Herzlich Willkommen

Die Joachim Herz Stiftung und die Robert Bosch Stiftung unterstützen mit dem Schülerstipendium „grips gewinnt“ leistungsstarke und engagierte Jugendliche ab der 8. Klasse bis zur Fachhochschulreife oder zum Abitur.

Bewerben können sich Jugendliche aus Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein, die soziale, finanzielle oder kulturelle Hürden überwinden müssen.
Das Stipendium bietet neben einer finanziellen Unterstützung von durchschnittlich 150 Euro pro Monat vielfältige Bildungsangebote zu Themen wie Wissenschaft, Gesellschaft und Kultur. Persönliche Ansprechpartner beraten die Jugendlichen bei Fragen zu Praktikum, Schullaufbahn und Beruf.
„grips gewinnt“ soll begabten und motivierten Schülern helfen, Hindernisse zu überwinden: Fast jedes dritte Kind unter 18 Jahren kann aufgrund finanzieller, kultureller oder sozialer Umstände sein Potenzial nicht voll entfalten. Das zeigt der Bildungsbericht „Bildung in Deutschland 2012“. Damit leistet „grips gewinnt“ einen Beitrag zu mehr Chancengerechtigkeit in Deutschland.

/fileadmin/redaktion/Stipendiatenportraits/Lamis_Aiche_Nord_15.jpg/fileadmin/redaktion/Stipendiatenportraits/Lamis_Aiche_Nord_15.jpg

Lamis

Warum bin ich gerne grips-Stipendiatin? weil ich viele nette Menschen kennenlerne, ich mich mit anderen Stipendiaten austauschen kann, etwas lernen kann und ich mich bei Grips zuhause fühle. Natürlich ist für alle das Ziel Abitur, aber hauptsächlich will man sich wohl fühlen und das kann man bei Grips.

/fileadmin/redaktion/Stipendiatenportraits/annina_s.jpg

Annina

Ich habe die Stärke, aus schwierigen Lagen einen positiven Nutzen zu ziehen: das Entwickeln neuer Interessen und Ehrgeiz, etwas zu erreichen. „grips gewinnt“ hilft mir, diese Interessen auszuleben und zu vertiefen, aber gleichzeitig, wenn nötig, schulische Defizite durch Nachhilfe zu beheben.

    /fileadmin/redaktion/Stipendiatenportraits/Steven_Schwarz_Nord_11.jpg

    Steven

    Dank "grips gewinnt" konnte ich mich während meiner Schulzeit komplett auf den Schulstoff konzentrieren. Ich musste nebenbei nicht arbeiten gehen und konnte jederzeit eine Beratung für zukünftige Pläne in Anspruch nehmen.

    Das Wort „grips“ steht als Synonym für „Köpfchen“. Wir suchen talentierte und engagierte Schülerinnen und Schüler mit „grips“. Durch das vielseitige und umfangreiche Stipendienprogramm möchten wir die versteckten Potenziale der Stipendiaten wecken und ihre Talente stärken.

    Das Wort „grip“ gibt es auch im Englischen und bedeutet zu Deutsch „Halt“.

    Jedes Jahr vergeben wir bis zu 110 Stipendien an Schülerinnen und Schüler.