/fileadmin/redaktion/Stipendiatenportraits/Joana_Ichim_Nord_12.jpg

Ioana

Als ich bei Grips-Gewinnt angenommen wurde, war ich schüchtern aber sehr neugierig und wissbegierig. Durch das Bildungsprogramm habe ich mich neu gefunden und meine Stärken erkannt.

/fileadmin/redaktion/Stipendiatenportraits/Backtosch.jpg

Backtosch

„Potenzial. Das ist es, worum es bei "grips gewinnt" geht. Hier schaut keiner, wie oft du die deutsche Fechtmeisterschaft schon gewonnen hast, sondern wie oft du sie noch gewinnen wirst! In der 8. Klasse hatte ich einen Schnitt von 3.4 und niemand hätte gedacht, dass ich besser sein könnte, als ich zu der Zeit war…außer "grips gewinnt". Jetzt studiere ich Humanmedizin und ohne „grips“ wäre das vielleicht niemals möglich gewesen. Es geht hier also nicht darum als der Beste anzukommen, sondern viel mehr darum einer der Besten zu werden.“

/fileadmin/redaktion/Stipendiatenportraits/Akshay_Mehra.jpg

Akshay

Bei grips geht es nicht da drum jemandem etwas unter die Nase zu reiben und sich besser zu fühlen, dass man klüger, oder auf sonstige Art und Weise überlegen ist. Bei Grips geht es vor allem da drum, seine persönlichen Stärken zu finden und aus seinen Schwächen stärken zu machen. Diese freundliche Atmosphäre ist bei grips etwas Besonderes und unvorstellbar schönes. Ich hoffe das möglichst viele Schüler das Glück haben ein "grips gewinnt" Stipendiat zu werden.

/fileadmin/redaktion/Stipendiatenportraits/Jenushan_Jayaratnam_Nord_15.jpg

Jenushan

Durch das Schülerstipendium Grips-Gewinnt konnte ich mich sowohl im privaten aber auch in meinen schulischen leben weiterentwickeln. Das Beste, was mir Grips-Gewinnt ermöglicht hat, ist, dass ich auf Seminare gehen kann, wo ich auch, meine Scheu abbauen und mein Selbstbewusstsein wiederaufbauen kann!

/fileadmin/redaktion/Stipendiatenportraits/Avesta_Schiefer_Ost_15.jpg

Avesta

Grips bedeutet für mich nicht nur das monatliche Geld, sondern vielmehr ein Netz aus engagierten jungen Menschen, die aufgeweckt und neugierig sind und mit denen man sich austauschen kann. Jeder hat viel zu bieten und hat Erfahrungen gesammelt. Dadurch kann man sich bei Grips auf jeden Fall gegenseitig unterstützen.

Die Bewerbungsfrist für 2016 ist abgelaufen. Die nächste Ausschreibung startet Mitte Januar 2017.